Theresienklinik

Die Theresienklinik ist eine nach den modernsten Gesichtspunkten eingerichtete Rehabilitationsklinik für alle Phasen orthopädischer und kardiologischer Erkrankungen.

Behandlungsleistungen

  • Anschlussheilbehandlungen (AHB) nach §§ 40 und §§ 111 SGB V
  • Heilverfahren durch die Rentenversicherung Bund und alle Krankenkassen
  • Ambulante Rehabilitation durch den Rentenversicherungsträger und den gesetzlichen Krankenkassen
  • Intensivierte Rehabilitationsnachsorge durch den Rentenversicherungsträger (IRENA)
  • Medizinisch, beruflich orientierte Rehabilitation der DRV Bund
  • Medizinische und berufsfördernde Leistungen zur Rehabilitation (Phase II) gemäß §§ 15 und §§ 16 SGB VI, in Kooperation mit dem "Bildungszentrum Beruf + Gesundheit" des Universitäts-Herzzentrum Freiburg • Bad Krozingen

 

Ziel

Unser Ziel ist es kranke Menschen in einer angenehmen Atmosphäre möglichst beschwerdefrei in ihr familiäres und berufliches Umfeld zurückzuführen. Angefangen bei diagnostischen Untersuchungen bis hin zur gezielten Therapie - der Patient steht im Mittelpunkt des Handelns.

 

Abteilungen 

Kardiologie, Orthopädie, vollstationäre Pflege und Kurzzeitpflege

Die Kosten einer Behandlung werden von den Krankenkassen oder den Rentenversicherungsträgern übernommen. Nach beamtenrechtlichen Bestimmungen ist die Klinik als beihilfefähig anerkannt. Private Krankenversicherungen übernehmen die Kosten im Rahmens des jeweiligen Vertrages.

 

"Bademantelzugang" zur Vita Classica

Als einzige Klinik in Bad Krozingen ist die Theresienklinik mit einem komfortablen, wetterunabhängigen Zugang („Bademantelgang“) zur Therme Vita Classica verbunden. Durch diesen erreichen Sie die Therme ohne unser Haus verlassen zu müssen.

 

Die heilende Wirkung der Kohlensäure

Das Mineral Thermalbad Vita Classica mit seinem kohlensäurereichen Mineral-Thermalwasser ist eine Besonderheit in Bad Krozingen. Es hat eine Temperatur von 39,4°C und ein Mineraliengehalt von über 4.000 mg pro Liter. Die Quellen mit 2.200 mg pro Liter haben eine der höchsten Kohlensäurekonzentrationen in ganz Europa. Das Mineral-Thermalwasser wirkt entspannend und regenerierend, regt darüber hinaus die Durchblutung an. Die Heilwirkung geht im wesentlichen von der feinperligen Kohlensäure aus, die durch die Haut unmittelbar auf Blutgefäße und Nerven wirkt.