Malereien von Gertraud Tannert

Vom 11. September bis 1. Dezember 2017

Die Künstlerin Gertraud Tannert aus Grunern stellt ab 11. September bis 1. Dezember ihre Bilder in der Thersienklinik aus.

Die Ausstellung ist täglich in der Zeit von 8 bis 20 Uhr zu besichtigen und befindet sich im Erdgeschoss im Gang der Kardiologie und im 1. OG im Verwaltungsbereich, Richtung Vortragssaal.

Zur Künstlerin:

Im Jahr 2000 zog Gertraud Tannert zusammen mit ihrem Mann von Berlin ins Markgräflerland. In dieser schönen Umgebung konnte sie ihre Liebe zur Malerei voll entfalten. Bereits in ihrer frühen Kindheit wurde sie durch ihre Mutter und Malunterricht gefördert. Ein Kunststudium in der damaligen DDR war ihr leider versagt. Aber trotz Berufsausbildung und Studium widmete sich Tannert nebenberuflich der Liebe zur Malerei. Reisen nach Spanien und Südfrankreich öffneten ihr den Blick für Farbe, Licht und Schatten  uns sorgten für weitere Inspiration.

Nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes im Jahr 2005  war die Malerei eine Therapie zur Überwindung des Schmerzes. Durch Malunterricht, autodidaktische Weiterbildung und ein Semester Aktzeichnen, an der Kunsthochschule in Freiburg, spezialisierte sie sich auf Öl-, Acryl-, Pastell-, Aquarellmalerei und Mischtechniken.

Zu finden waren ihre Objekte bereits auf Kunstausstellungen in Berlin, Brandenburg, Baden-Württemberg, Spanien, dem nahen Alsace und als Gemeinschaftsausstellungen mit  dem freien Künstlerkreis Heitersheim. Über den Kunsthandel in Berlin und private Aktivitäten verkauft Tannert ihre Bilder bisher in viele europäische Länder und nach Übersee.